Skip to main content

Die Shibuya-Kreuzung ist die beliebteste Kreuzung Tokios und eines der bekanntesten Bildmotive der Stadt; sie ist in zahlreichen Filmen, Zeitschriften und Blogs zu sehen. Während der Rushhour bahnen sich alle zwei Minuten geschätzt bis zu 2’500 Menschen ihren Weg über diese Kreuzung.

Diese Form der Diagonalquerung, bei der die Fussgänger von allen Seiten über die Kreuzung gehen können, wird umgangssprachlich auch als „Alle-gehen-Kreuzung“ bezeichnet. Die Shibuya-Kreuzung ist ein Beispiel für die Balance zwischen Synchronisation und Chaos. Die Erkundung der Stadt führt jeden Besucher früher oder später hierher und während die Kreuzung allein schon einen Besuch wert ist, sorgen die reichhaltigen Einkaufs-, Gastronomie- und Unterhaltungsmöglichkeiten für weitere Highlights.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Kreuzung mit neonbeleuchteten Gebäuden und Tafeln zu einem Werbeplatz für zahlreiche nationale und internationale Filme und Fernsehshows.

Rund um die Kreuzung sind zahlreiche Läden zu finden, die Trendsetter bei Mode, Gastronomie und Musik in Japan sind. Besuchen Sie den langjährigen Trendsetter-Shop Shibuya 109 oder schlendern Sie entlang der Center Gai mit ihren Hunderten von Läden. Wem der Sinn nach Nachtleben steht, findet im Dogenzaka-Viertel die besten Nachtclubs Tokyos und diverse Bars und Restaurants.

Leave a Reply

12 − 3 =