Skip to main content

Ein Synonym für Luxus, Grandhotels und Treffpunkt der Reichen & Schönen ist und bleibt St. Moritz. Als Marke mit eigenem Mode-Label und beliebt bei einem internationalen VIP-Publikum – ob sportbegeistert oder nicht. Hier wurde 1864 der Winter-Tourismus aus der Taufe gehoben, zweimal gab es Olympische Winterspiele (1928, 1948) und fünfmal die Alpine Ski-WM. Auch heute noch – mit dem jährlichen Polo-Turnier, dem Eisgolf-Event am St. Moritz-See und der einzigen Bob-Natureisbahn, die in 80 Sekunden die 1700 Meter lange Strecke entlangrast. Für den Jetset die höchstgelegene Shoppingmeile Europas, mit den meisten 5-Sterne Häusern und dem prestigeträchtigen El Paradiso Mountain Club oberhalb des Suvretta Hotels.

Die grösste Wintersport-Region der Schweiz hat neben der Gletscherwelt auf der Diavolezza, dem Freeride-Paradies am Corvatsch, der Corviglia mit 36 Abfahrten und dem Kinderland in Zuoz auch Kurioses parat: Die neue Whisky-Destillerie auf dem 3303 hohen Corvatsch, wo die Bündner Rinaldo Willy und Pascal Mittner ihren Orma Swiss Whisky brennen.

Leave a Reply

drei × 4 =