Skip to main content

Best-of: Gstaad Palace lüftet seine Sommer-Geheimnisse

Advertorial

Am 23. Juni ist es soweit – das Gstaad Palace öffnet seine Tore zur Sommersaison. Durch die filmreife Drehtüre wirbeln spannende und aufregende Erlebnisse zugleich: Fahrten durchs Saanenland mit e-Bikes der Schweizer Manufaktur «Thömus», exklusive Weindegustationen mit besten Gewächsen von «Martel», durchtanzte Nächte im legendären Club «GreenGo» – neu mit Beach-Vibe für alle am «PISCINE» mit olympischen Ausmassen. Viel Neues gibt’s zu entdecken und erleben im dynamischen Haus am Oberbort, das sich familiäre Gastlichkeit auf die Fahnen geschrieben hat. Wir stellen euch die Gstaad Palace-Highlights für diesen Sommer vor.

«Martel» Sommer Wein Kurs mit Christine Schmidhauser

In entspannter Atmosphäre im Gstaad Palace lassen sich Anfang September auserlesene Weine degustieren. Christine Schmidhauser, Weinliebhaberin und Expertin der fast 150-jährigen familiengeführten Weinhandlung «Martel» aus St. Gallen, teilt ihr Fachwissen über Rebsorten sowie Anbaugebiete und gibt konkrete Tipps zu Degustationstechniken.

Feel the beat im «GreenGo»

Noch bevor der legendäre Nachtclub «GreenGo» am 21. Juli in die Saison startet, gibt’s bereits ein «GreenGo»-Warmup – und zwar open-air. Ab dem 1. Juli 2023 steht Resident DJ Jim Leblanc, der auch gerne in Ibiza und an anderen Hotspots auflegt, jeden Samstag und Sonntag hinter den Plattentellern und lädt zwischen Fünf und Sieben am «PISCINE» zur Afternoon-Session ein. Der Eintritt ist gratis. Er und seine Crew bringen das «GreenGo» ab dem 21. Juli bis 26. August, jeweils freitags und samstags, pünktlich ab halb Zwölf zum Beben. Am 21. und 22. Juli wird das Swiss Open in Gstaad mit einer Party zelebriert und am 19. August hostet das «GreenGo» die Afterparty der POLO Gala Night.

Bergpicknick mit regionalen Köstlichkeiten

Auf NaturliebhaberInnen wartet in den Hotels der Premium Collection ein ganz besonderes Service-Highlight: Ein ortskundiger Experience Concierge versorgt Outdoor-Fans mit Insidertipps zu den schönsten Wanderrouten oder dem perfekten Tauch-Spot. Auf Wunsch werden auch individuell zugeschnittene Erlebnisse organisiert – vom Yoga am Berggipfel über den exklusiven Segelturn, bis zu spektakulären Aussichten bei einem Flug mit dem Heissluftballon.

e-Bikes von «Thömus»: made in Switzerland

Das Saanenland auf zwei Rädern flott durchqueren: Diesen Sommer wird dies zum Kinderspiel, der neuen Flotte an High-end e-Bikes von Thömus «made in Switzerland» sei dank. Die Emmentaler Marke hat es bereits bis auf das Olympiapodest geschafft – und zwar mit Mathias Flückiger, der mit den Thömus Bikes regelmässig das Siegertreppchen erklimmt. Die Palace-Flotte beinhaltet den «Lightrider E2» für Downhill-Strecken und den Allrounder «Longrider E2», der sich perfekt für ausgiebige Touren eignet.

Mit Geschicklichkeit bei der Gstaad Palace Challenge

Bereits zum achten Mal findet im August die Gstaad Palace Challenge statt. Eine Rallye – vom Hotelbesitzer und Auto-Enthusiasten Andrea Scherz ins Leben gerufen – für Connaisseurs mit historischen Boliden. Sämtliche stammen aus den Jahren zwischen 1950 und 1990. 30 Oldtimer-Fans fahren am letzten Augustwochenende um die Wette. Dabei geht’s ganz olympisch zu und her: An erster Stelle steht die Freude am Fahren – der Sieg ist bei dieser Challenge zweitrangig. Herzlich eingeladen zum Apéro an der Ziellinie sind auch die Gäste aus Gstaad.

Walig Hütte: magische Auszeit auf der Alp

Die charmante und authentische Alphütte liegt auf 1700 m ü. M. mit atemberaubendem Ausblick in die Bergwelt und auf Gstaad. 1783 erbaut, dient die Walig Hütte heute als Rückzugsort für Gäste des Gstaad Palace. Ob für ein Mittag- oder Abendessen oder sogar für eine Übernachtung inklusive Älplerzmorge. Die spektakuläre Umgebung mit Blick auf das Diablerets-Massiv und die grenzenlose Ruhe schafft ein Erlebnis, das für immer in Erinnerung bleibt. Inklusive Glockenklang der Simmentaler Kühe, die next-door grasen.

Weitere Sommer-Highlights im Gstaad Palace:

 

  • Gildo is back: Nach ihm wurde sogar ein Restaurant benannt – Gildo Bocchini, der ehemalige Maître d’Hôtel des Gstaad Palace. Am 8. Juli kommt er für einen Gastauftritt zurück und verwöhnt die Gäste mit einem speziellen italienischen Menu – und mit Glück ein paar Arien als Supplement.
  • Fondue Oldenhorn: Schweiz ohne Käse? Unvorstellbar! Deshalb wird das rassige Nationalgericht «Fondue» im lauschigen Garten mit Blick aufs Oldenhorn serviert. Dieses Erlebnis kann auch von externen Gästen gebucht werden.
  • Open Air Palace Brunch: Der perfekte Sonntag: ein ausgiebiger Brunch an der Sonne, im Palace sogar inklusive Barbecue. Jeweils sonntags, 6. Juli bis 13. August, bei trockener Witterung.
  • Sammy lädt die Kleinsten ein: Das Palace-Maskottchen, Sammy der Hund, hat in seinem Kids Club ein unterhaltsames Kinderprogramm auf die Pfoten gestellt: Während die Kleinsten die ganze Saison durch Kino-Abende geniessen und sich in Hüpfburg austoben können, gibt es auch einmalige Highlights wie Pizzabacken (22. Juli), Familienschnitzeljagd (5. August) oder den 8. Kids Grand Prix (6. August).
  • Schweizer Nationalfeiertag: Im Gstaad zusammen mit der Familie Scherz den 732. Geburtstag der Schweiz feiern: mit Apéro, Vier-Gang-Menü und Feuerwerk. 1. August 2023.

 

Weitere Links:

Leave a Reply

neunzehn + fünfzehn =